Donnerstag, 16. Juni 2016

Druckluftspeicher als Baustein der Energiewende



In den Projekten 70 und 71 des Nationalen Forschungsprogramms zur Energiewende werden unter anderem die Akzeptanz der neuen Hochspannungsleitungen, die unterschiedlichen Faktoren bei der Entscheidung für oder gegen eine Hausrenovation sowie die Möglichkeiten der Stromspeicherung mittels Druckluftkompression untersucht. Bei letzterem Projekt, welches dieser Film präsentiert und das gemeinsam mit dem Tessiner Unternehmen Airlight Energy durchgeführt wird, soll in einem stillgelegten Schutterstollen des Gotthard-Basistunnels ein adiabatischer Druckluftspeicher für die Stromspeicherung gebaut werden – eine absolute Weltpremiere!

Quelle: Schweizerischer Nationalfonds

 ^^^ Nach oben

Keine Kommentare:

Kommentar posten