Mittwoch, 5. Mai 2010

Das Wunder von Chicago

Ein bemerkenswertes Solarprojekt ist in diesem Frühjahr in den USA ans Netz gegangen. Der ortsansässige Energieversorger Exelon hat ein innerstädtisches Photovoltaikwerk in Betrieb genommen mit einer Kapazität von 10 Megawatt.

Die rund 14'000 MWh Jahresertrag der photovoltaischen Anlage werden beim US-Energieverbrauch zwar nur deren 1500 Haushalte mit Strom beliefern (in Europa wären es glatt doppelt so viele). Aber dennoch ist das mit Sunpower-Modulen ausgerüstete Werk eine Grösse im wortwörtlichen Sinn - denn nirgends auf der Welt dürfte es eine vergleichbare Anlage innerhalb einer grösseren Stadt geben. Errichtet wurde sie auf einem ehemaligen Fabrikgelände, für das keine andere aktuelle Nutzung möglich schien. Sehen Sie dazu die folgende Videoanimation, garniert mit leicht esoterischer Musik - wobei die Anlage erst in der zweiten Hälfte ersichtlich wird:



© Solarmedia
/ Quelle: Chicago Suntimes / Video Exelon/Youtube

Kommentare:

  1. danke für den tollen Artikel. Weiter so

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ein sehr interessanter Artikel.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen