Archiv: ANLAGE / VORSORGE

Das Archiv enthält Hinweise auf Meldungen zu Anlage- und Vorsorgefragen. Um Texte zu einem bestimmten Thema zu finden, nutze man die Suchfunktion des Browsers. Im Hinblick auf eine nachhaltige Anlage und Vorsorge bietet der Autor dieses Blogs umfassende Finanzberatung an. Kontakt über: guntram.rehsche@bluewin.ch, Tel. 076 424 44 82.    

Langfristig weiterhin Potential an den Aktienmärkten
„Die drei wesentlichen Voraussetzungen für ein Goldilocks-Szenario sind gegeben“, erklärt Peter E. Huber. „Damit beschreibt man ein ideales Umfeld für weiter steigende Aktienkurse“, schreibt der Fondsmanager und Vorstand des Finanzdienstleisters Starcapital in seinem aktuellen Marktausblick > Das Investment 22.6.17.

Gold oder Silber? Fünf Expertenmeinungen
Silber sei das bessere Gold, so eine häufig geäußerte Meinung. Aber stimmt das wirklich? DAS INVESTMENT.com fragte fünf Vermögensverwalter und Edelmetallfonds-Manager > Das Investment 14.6.17.

Schluss mit Bomber-Investments
Nicht nur die Publica: Gleich mehrere Schweizer Pensionskassen stossen Beteiligungen an Rüstungsfirmen ab. Warum das neben Lob auch Kritik provoziert > Tages-Anzeiger 14.6.17.

Vorsicht vor Dividenden-Blendern
Unter den besten Schweizer Dividendenzahlern gibt es einige weniger bekannte Namen. Bei einigen loht sich ein Engagement, bei anderen eher nicht > cash.ch 2.6.17.

Korrektes Testament
Den letzten Willen niederzuschreiben ist einfacher gesagt als getan. Damit ein Testament gültig ist, muss es formal hundertprozentig stimmen und und eine Reihe von Vorschriften beachten > cash 12.5.17.

Nachhaltig anlegen mit ETF
Immer mehr Anleger möchten bei ihren Investitionen Rücksicht nehmen auf Menschen und Umwelt. Das Angebot an passenden Anlagelösungen ist in den letzten Jahren laufend gewachsen. Für Privatanleger eignen sich vor allem nachhaltige ETF > vermoegenszentrum.ch 11.5.17.

Trends der Anlage in der 3.Säule
Anbieter von Säule-3a-Fonds steigern den Aktienanteil nun auf bis zu 75 Prozent. Zudem mehren sich die Produkte, die auf passive Verwaltung mittels ETF setzen. Dies hat Vorteile für Sparer - aber auch Tücken > cash.ch 4.5.17.
Emotionsfrei heisst nicht risikofrei
Die VZ Bank offeriert mir ein breit diversifiziertes und kostengünstiges regelbasiertes Vermögensverwaltungsmandat mit ETF. Die Bewirtschaftung erfolgt nach festen Regeln frei von Emotionen, wobei es sieben Risikostufen gibt > Sonntagszeitung 27.4.17. 


Pensionsgelder für Wohneigentum vorbeziehen
Um sich den Traum vom Eigenheim erfüllen zu können, zapfen viele das eigene Altersguthaben an. cash zeigt, was beim Vorbezug von Geldern aus der zweiten Säule beachtet werden sollte > cash.ch 26.4.17.

Vollmacht löst nicht alle Probleme
Viele Bankkontoinhaber geben einer Vertrauensperson eine Vollmacht. Sie glauben, diese gelte weiter, wenn sie urteilsunfähig werden. Doch das ist nur die halbe Wahrheit > Tages-Anzeiger 24.4.17.

Besser kann Stimmung kaum werden
Die Wahl Donald Trumps hat zu einer fast schon irrationalen Hochstimmung an den Börsen gesorgt. Die Kurse spiegeln die wirtschaftliche Realität immer weniger (NZZ 20.2.17).

Warum Aktienfonds immer noch sicherer als Gold sind
Über Jahre ging es an den Börsen nach oben, jetzt droht neue Unsicherheit - auch durch die politischen Manöver des US-Präsidenten. Ist es in so einer Situation überhaupt noch sinnvoll, mit Aktien zu sparen (Spiegel 12.2.17)?

Aktien - bitteres Ende in Sicht
An den Aktienmärkten kennt der Optimismus scheinbar keine Grenzen mehr. Dabei sind viele Papiere bereits hoch bewertet, und viele Warnzeichen leuchten hell (NZZ 7.2.17).

Tipps für verbesserte Renten
2017 müssen viele Pensionskassen die Renten teils massiv kürzen. Umso wichtiger ist es, dass angehende Pensionierte das Heft selber in die Hand nehmen. Mit den folgenden Massnahmen federn sie Rentenkürzungen ab (vermoegenszentrum.ch 28.1.17).

Pensionskassen springen auf Ökozug auf
Nicht nur Private, auch Unternehmen und Pensionskassen setzen vermehrt auf nachhaltige Finanzanlagen, die ökologische, soziale und ethische Grundregeln befolgen. Sie tun es nicht wegen des Gewissens (Berner Zeitung 24.1.17).

Vorurteil längst widerlegt
Wer nachhaltig investiert, muss eine tiefere Rendite in Kauf nehmen – so lautet das Vorurteil. Zahlreiche Studien haben es längst widerlegt (Vermögenszentrum 21.1.17).

Zürcher Start-up sorgt für klimafreundliche Portfolios
Der Klimawandel könnte Investoren Milliarden kosten. Doch hierzu liegen noch kaum konkrete Daten vor. Nun werden diese vom Zürcher Start-up Carbon Deta gesammelt und für Portfolioverwalter aufgearbeitet. Für die Idee des Gründers Oliver Marchand regnet es Preise (gruenewirtschaft.admin.ch 19.1.16).

Vernachlässigte Dividenden-Papiere
Steigende Kurse bei vielen Aktien zeigen: Anleger positionieren sich bereits für die nahende Dividendensaison. cash nennt sechs Schweizer Titel mit attraktiver Dividende, deren Kurs noch zurückgeblieben ist (cash 4.1.17).

Handbuch für nachhaltige Geldanlagen
Ein von Sustainable Finance (SSF) erarbeitetes Handbuch wurde mit dem Ziel erarbeitet, in erster Linie institutionellen Anlegern Hintergrundinformationen und Einstiegshilfen zu nachhaltigen Anlagen zu bieten (SSF 3.1.17).

Integration von ESG-Kriterien wird Mainstream
“Mit über 30 Prozent der gesamten europäischen Anlagen haben Investments, die ESG-Kriterien (Ökologie, Soziales, Governance) berücksichtigen, längst die Nische verlassen und die Entwicklung zum Mainstream genommen", erklärt Markus Güntner von Swisscanto (e-fundresearch.com 24.5.16).

Versicherer Axa lässt Tabak fallen
Ist es moralisch vertretbar, Tabakfirmen finanziell zu unterstützen und gleichzeitig Menschen gegen die Folgen des Tabakkonsums zu versichern? Der Versicherer Axa meint Nein und zieht die Konsequenzen (NZZ 23.5.16).

10 beste grosse Fondsgesellschaften
Morningstar untersuchte europäische Fondsanbieter und ermittelte Gesellschaften mit den meisten guten und sehr guten Fonds. Obenaus geschwungen hat die Genossenschaft Vanguard - hingegen nicht dabei sind die CH-Grossbanken (dasinvestment.com 23.5.16).

Finger weg von Staatsanleihen ?
Die Zeiten, in denen Staatsanleihen sichere Häfen mit anständiger Rendite waren, sind in einer Welt von Tief- und Negativzinswelt passé. Man muss genau hinsehen, ob und wo man Regierungen noch Geld ausleihen soll (cash.ch 3.5.16).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen