Dienstag, 18. Dezember 2012

Sparpotential für Unternehmen

Je nach Energiemarkt lohnt sich der Einsatz von photovoltaisch erzeugtem Strom (PV) in finanzieller Hinsicht mehr oder weniger. In Deutschland etwa bieten grosse Dachflächen und eine Stromverbrauchsspitze tagsüber bereits ideale Voraussetzungen für PV-Strom. Er kann für zehn bis 15 Eurocent dauerhaft günstig erzeugt werden - wie die Analyse des Anlagenbauers Solon beispielhaft aufzeigt. In der Schweiz gilt das derzeit noch nicht. 

Die SOLON Energy GmbH (im Bild der moderne Berliner Unternehmenssitz) bietet ab sofort eine umfangreiche Beratung zum Eigenstromverbrauch für Gewerbe und Industrie an. Denn Solarstrom zu produzieren und selber zu nutzen, kann für Unternehmen ein großes Sparpotenzial bedeuten. Sie verfügen vielfach über große Dächer und benötigen den Strom vorwiegend tagsüber. Mit einem eigenen Kraftwerk auf dem Dach können sie eine Kilowattstunde Solarstrom für 0,10 € bis 0,15 € dauerhaft günstig und für bis zu 20 Jahre planbar erzeugen.  Um Betriebe umfangreich beraten zu können, ermittelt SOLON zunächst das Potenzial des Eigenstromverbrauchs. Dazu wird das individuelle Lastprofil analysiert und mit der zu erwartenden Stromproduktion einer Solaranlage auf dem Unternehmensdach verglichen. SOLON berücksichtigt dafür Größe und Ausrichtung des Daches, den derzeitigen individuellen Strompreis, die zu erwartende Steigerung des Strompreises sowie die Kosten einer geeigneten Solaranlage. Die potenzielle Solaranlage wird dann so ausgelegt, dass soviel Eigenstrom wie möglich verbraucht und damit der Zukauf von Strom erheblich reduziert werden kann. Mit den vermiedenen Stromkosten amortisiert sich die Investition; danach produziert die Solaranlage den Strom nahezu umsonst.

SOLON produziert gemäss eigenen Angaben hochwertige Solarmodule und ist Anbieter von solarer Systemtechnik für Dach- und Freiflächenanlagen. Zudem projektiert, errichtet und wartet SOLON Großdachanlagen und schlüsselfertige Solarkraftwerke weltweit. Die SOLON-Gruppe ist mit Tochterunternehmen in Deutschland, Italien und den USA vertreten und beschäftigt weltweit rund 600 Mitarbeiter.

Quelle: Solon AG

Keine Kommentare:

Kommentar posten