Montag, 23. Dezember 2013

Selbst produzierter Strom ist billiger

Solarenerige lohnt sich – nicht nur fürs Klima, sondern auch fürs Portemonnaie. Das zeigt der neue Solarrechner der Energie Genossenschaft Schweiz, auf den die Organisation Praktischer Umweltschutz Schweiz (Pusch) hinweist

Der neue Solarrechner EG!pvcalc, den die Energie Genossenschaft Schweiz vor wenigen Monaten lanciert hat, zeigt deutlich: Eigener Solarstrom schont nicht nur das Klima, sondern ist auch günstiger als der Standard-Energiemix. Betreiber einer Photovoltaikanlage können schon heute Netzparität erreichen. Bei entsprechenden Standortbedingungen ist es also günstiger, den selber produzierten Solarstrom zu nutzen, als die entsprechende Strommenge aus dem allgemeinen Versorgungsnetz zu kaufen. Dies hängt nicht nur damit zusammen, dass die Produktionskosten für Photovoltaikanlagen in den letzten Jahren massiv gesunken sind, sondern auch damit, dass bei einer Eigennutzung die Gebühren an Swissgrid für das Übertragungsnetz und Abgaben an Bund und Gemeinde entfallen.

Mit dem Solarpotenzial- und Energiekostenrechner EG!pvcalc lässt sich die Rentabilität einer Photovoltaikanlage einfach bestimmen. Einfach Dachgrösse, -neigung und -ausrichtung angeben, Standort bestimmen, den aktuellen Stromverbrauch festlegen und los geht's! In der kostenlosen Auswertung wird der Energieertrag den Stromkosten abzüglich der Einsparungen durch den Eigenverbrauch gegenübergestellt und daraus die Wirtschaftlichkeit errechnet.


Berechnungen über: www.energiegenossenschaft.ch/wp2/produkte/pvcalc 

Quelle: Pusch

^^^ Nach oben

Keine Kommentare:

Kommentar posten