Mittwoch, 16. Mai 2018

Bald öffnen die Türen

Endlich ist der Sommer da. Die Sonne schenkt wieder viele warme Stunden pro Tag. Die machen nicht einfach bloss glücklich, sondern können sinnvoll genutzt werden. Jedes Jahr bringt neue Errungenschaften in der Sonnenenergie. Diese wird so immer produktiver, effizienter und populärer. An den Tagen der Sonne 2018 vom 25. Mai bis zum 3. Juni werden neue und altbewährte Erfolge und Nutzungsmöglichkeiten präsentiert. Wer sich das Datum noch nicht gross im Kalender angestrichen hat, sollte spätestens jetzt einen dicken Filzstift zücken.

Ob in der Stadt, auf dem Land, für alte Hasen oder Neuinteressierte – die Tage der Sonne bieten für alle ein passendes Programm. Zwar findet der Startevent in Bern statt, doch erstrecken sich die restlichen Tage der Sonne über die gesamte Deutsch- und Westschweiz. Neben zahlreichen offenen Türen von verschiedensten Firmen und Organisationen, zum Beispiel bei Clevergie in Wyssachen, können bei der Werth AG in Käsiwil oder der Familie Borner, Deppeler und Künzler in Lostorf auch Elektro-Fahrzeuge getestet werden. Spannende Filme zum Thema Sonnenenergie und erneuerbare Energien können Sie sich im Kino Odeon in Brugg oder im Kellertheater LaMarotte in Affoltern am Albis ansehen. Wer Lust hat, sich handwerklich zu betätigen, kann zusammen mit dem WWF einen Solarkocher oder in der Kafimüli in Stallikon ein Solarauto bauen. Wer dieses anschliessend gleich ausprobieren möchte, findet auch die passenden Rennen in Lyss (Seeländer Cup), St. Gallen (Umwelt und Energie Stadt St. Gallen) und Neftenbach (Gemeindehausplatz). Die Heizzentrale des Wärmeverbundes in Hedingen organisiert zudem einen Energieparcours mit anschliessendem Quiz und Gewinnspiel. Bei dieser Vielfalt an Anlässen lässt sich für jede/n etwas finden! Dies ist selbstverständlich bloss eine Auswahl. Das restliche Programm lässt sich auf unserer Homepage in der Veranstaltungsübersicht ganz einfach, nach Tagen oder geographischer Lage sortiert, durchstöbern.

Bern Sonnenenergie lautet das Motto des diesjährigen Startevents zu den Tagen der Sonne. Die Veranstalter locken mit einem kunterbunten Programm die breite Bevölkerung in die Alte Feuerwehr Viktoria im beliebten Berner Breitenrainquartier: Von Theater- und Kinovorführungen über Fachreferate bis hin zu Konzerten und einem tollen Kinderprogramm bietet der Event für Gross und Klein, für Kulturfreund/innen und Technikinteressierte, für politische und unpolitische Menschen etwas. Zudem lädt das kulinarische Angebot zum Verweilen ein. Das Sonnenenergiefestival startet am Freitagabend, 25. Mai 2018 in der Schule für Gestaltung Bern mit der Theaterformation R.A.B. aus Deutschland. Im Stück «Auf der Spitze des Eisbergs – Eine Komödie zum Schmelzen» finden sich die Protagonist/innen im Jahr 2040 auf dem letzten Eisberg wieder. Der Ausklang des Abends findet dann in der Alten Feuerwehr Viktoria statt.

Gesamtes Programm unter www.tagedersonne.ch/festival, Alte Feuerwehr Viktoria, Viktoriastrasse 70, 3013 Bern, 25. – 27. Mai 2018, Eintritt frei



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen