Samstag, 6. Februar 2016

Ein Desaster auch für nachhaltige Aktien


Der PPVX fiel letzte Woche um 8,8% auf 1.183 Punkte, der NYSE Arca Oil um 7,8%. Seit Jahresanfang 2016 liegt der PPVX mit -22,9% währungsbereinigt rund 10 Prozentpunkte hinter dem Erdölaktienindex (-13,0%). Die Top 3 Titel seit Jahresanfang sind SolarEdge Technologies (+2%), 8point3 Energy Partners (+0,4%) und First Solar (-1%). Die grössten Gewinner der Woche warenSky Solar Holdings(+8%) und Trina Solar (+4%), die grössten Verlierer SPI Energy (-48%) und SolarCity (-17%). Der PPVX-Börsenwert beträgt rund 30,9 Mrd. Euro – nachdem bei Hanergy nun nicht mehr der letzte Kurs ($ 0,28) vom Mai 2015, sondern das jüngste Verkaufsangebot des Hauptaktionärs (zu HKD 0,215 pro Aktie, was rund 1 Mrd. Euro als Unternehmenswert entspricht) als Berechnungsbasis dient (sollte der Börsenhandel innerhalb eines Jahres nicht wieder aufgenommen werden, wird der Hanergy-Punktwert – dzt. ohnehin nur mehr rund 1,5 Punkte – im PPVX auf null reduziert und ein anderer Titel neu aufgenommen). Bei Shunfeng und TerraForm Power wurden die Gewichtungsfaktoren Anfang Februar von 4 auf 3 reduziert. Seit Anfang 2003 liegt der PPVX (+321%) rund 220 Prozentpunkte vor dem Erdölaktien-Index (mit +101%).


Vergrössern mit Klick auf Grafik oder Tabelle !

Der Solaraktienindex PPVX erscheint abwechslungsweise auf Solarmedia und in den Zwischenwochen auf  Vorsorgemedia!

Quelle: Öko-Invest-Verlag, Wien, oeko-invest@teleweb.at

 ^^^ Nach oben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen